Handwerk ist die Zukunft der Ostalb

Handwerkerpreis 2017 Sparkassenstiftung Ostalb und Kreishandwerkerschaft ehrten viele herausragende Leistungen bei den Meisterprüfungen und Gesellenwettbewerben mit dem „Ostalb-Oscar“.
  • Bundes-, Landes- und Kammersieger: Die Stiftung der Kreissparkasse Ostalb verlieh am Dienstag die Handwerkerpreise 2017 an die besten Jungmeister und Gesellen. Die Freude darüber war bei Geehrten, der Kreishandwerkerschaft und der Sparkasse groß. Foto: hag

Aalen

Der Konjunkturindikator steht auf einem Allzeithoch, die Auftragsbücher der Handwerksbetriebe sind voll, junge Fachkräfte haben gute Berufsperspektiven. Die besten Jungmeister aus dem Ostalbkreis wurden am Dienstag mit dem Handwerkerpreis 2017 der Sparkassenstiftung ausgezeichnet. Auch die erfolgreichen Landes- und Kammersieger der Gesellen wurden geehrt. Klaus Pavel, Vorsitzender der Sparkassenstiftung, Sparkassenchef Andreas Götz, die Kreishandwerksmeister Katja Maier und Alexander Hamler sowie Rolf Schäfer (HWK Ulm) übergaben an die Sieger eine in Glas gegossene Medaille mit der Abbildung der vom Gmünder Künstlers Eckhart Dietz geschaffene Skulptur, dem „Ostalb-Oscar“. „Ohne leistungsstarke Handwerksbetriebe wäre unsere Gesellschaft ärmer“, erklärte der Landrat und versicherte den Geehrten: „Sie sind die Zukunft des Ostalbkreises, der in einem Fokus-Ranking unter 450 Raumschaften auf dem „goldverdächtigen“ 14. Platz geführt wird.“Ziel der Stiftung sei, die Zukunftsfähigkeit zu sichern.

Katja Maier lobte die Geehrten zu: „Sie haben mit Unterstützung Ihrer Ausbilder Außergewöhnliches geleistet“. Die Kunden würde heute hochwertige Produkte und Dienstleistungen erwarten, dazu seien qualifizierte Mitarbeiter nötig. „Die wirtschaftliche Situation des Handwerks hat sich zwar zum Guten gewendet“, sagte Maier, „dafür ist der Fachkräftemangel ein Problem und die Digitalisierung muss gemeistert werden.“ Deshalb dürfe das Handwerk in der Ausbildung nicht nachlassen. Katja Maier meinte mit Blick auf die Bundespolitik: „Im Groko-Vertrag sind interessante Maßnahmen fürs Handwerk dabei“.

Wir stützen weiterhin das Gemeinwohl.

Andreas Götz, Sparkassenchef

„Ihr Abschluss eröffnet Ihnen viele Chancen, als Führungskraft oder als selbstständiger Unternehmer erfolgreich zu sein“, sagte Andreas Götz den Geehrten, „die Kreissparkasse wird sie auf diesem Weg begleiten.“ Der Vorstandschef kündigte an, das Kapital der Stiftung von 6,00 auf 6,25 Millionen Euro zu erhöhen.

Die Preisträgerdes Handwerks im Überblick

Preis der Sparkassenstiftung: Kevin Hirschmann, Abtsgmünd, Fleischer; Marco Jörg, Hüttlingen, Glaserhandwerk; Tanja Angstenberger, Aalen-Wasseralfingen, Bäckerin; Ulrich Lacker, Neresheim, Metallbauer; Marco Grimm, Wort, Installateur und Heizungsbauer; Marianne Seitzer, Waldstetten, Gold- und Silberschmiedin.

Bundes-, Landes-, Kammersieger (B/L/K):
Niklas Berroth, Sulzbach-Laufen, Beton- und Stahlbetonbauer, B/1. L., bei Bauunternehmung Hans Ebert; Janis Vincent Gentner, Aalen, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, B/L., Fliesen Abele; Marc Hägele, Alfdorf, Kfz-Mechatroniker, 1. L., Fa. Feig; Kevin Zeman, Schwäbisch Gmünd, Klempner, 2.B./1. L., Firma Zeman; Michael Zitzmann, Heuchlingen, Oberflächenbeschichter, B/1. L., Fa. Proba; Liesa Peterlick, Dischingen, Elektronikerin, 2.L./1.K., Wirth Elektrotechnik; Rebekka Pfitzer, Bopfingen, Goldschmiedin, 2.L/1.K., Atelier Goldschmied Weichert; Nadine Brim, Aalen, Orthopädie-Mechanikerin, 3.L./1.K., Gesundheitshaus Petrogalli; Markus Schuck, Heidenheim, Zweiradmechatroniker, 4.L./1. K., Motorradhaus Prinz; Matthias Didwißus, Neresheim, Anlagenmechaniker für Sanität-, Heizungs- und Klimatechnik, 5.L./1.K), Fa. Wiedenmann; Vanessa Schaupp, Aalen, Konditorin, 6. L/ 1.K.), Fa. Bengelmann.

2. und 3.Kammersieger:
Lucas Barth, Neuler, Maler und Lackierer, Fa. Siedler; Alura Bienek, Ingoldingen, Konditorin, Fa. Eckhardt; Tobias Hößler, Gerstetten, Elektroniker, Fa. Braun; Matthias Kenntner, Heidenheim, Zimmerer, Geiger Holzbau; Simon Ruttmann, Ziertheim, Elektroniker, Wirth elektrotechnik; Florian Schmid, Heubach, Kfz-Mechatroniker, Hahn Sportwagen; Lukas Stoll, Eschach, Straßenbauer, Haag-Bau; Frederik Witzke, Obergröningen, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Fa. Josten; Micha Zadok, Mögglingen, Maurer, Fa. Georg Stegmaie; Nadine Betz, Mutlangen, Friseurin, Fa. Hofmann;, Jasmin Kurz, Aalen, Kauffrau für Büromanagement, Brendle Metallbau; Jonas Maier, Essingen, Glaser, Grund Fensterbau; Alida Unger, Neresheim, Raumausstatterin, Fa. Köhler. -wh-

© Wirtschaft Regional 20.02.2018 21:50
3481 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?