Neues Team bei Scholz

Chiho-Tiande beruft weitere Geschäftsführer / Oliver Scholz Interim-CEO
  • Haben keine falschen Angaben im Anleihe-Prospekt gemacht: Oliver (links) und Berndt-Ulrich Scholz. Fotos: Sascha Baumann
  • Chiho-Tiande stellte das neue Management am Standort Essingen vor. (Foto: dat)
Die Chiho-Tiande Group (CTG), der künftige Alleingesellschafter der Scholz Gruppe, präsentierte am Dienstag in Essingen das neue Management: Der bisherige alleinige Geschäftsführer Oliver Scholz wird die Rolle eines Interim-CEO übernehmen und bekommt neben Dr. Gerd Hähne noch vier weitere Geschäftsführer zur Seite gestellt.Essingen. Damit bringen die Chinesen klar zum Ausdruck, dass sie auf Teamarbeit setzen. So sollen die Ziele Umsatzsteigerung und rentable Geschäftsentwicklung der Scholz Recycling GmbH, der betrieblichen Holding auf oberster Ebene der Scholz Gruppe, realisiert werden. Zug um Zug soll die Neuaufstellung der Scholz Gruppe erfolgen – Oliver Scholz soll dazu sein Know-how und seine Kontakte ins Team einbringen. Neben Oliver Scholz und Dr. Gerd Hähne, dem CEO für das deutsche und polnische Geschäft, wird das Management-Team der Scholz Recycling GmbH um vier neue Mitglieder erweitert:
- Henry Qin wird Oliver Scholz als Co-CEO zur Seite stehen, sobald CTG in allen Gerichtsbarkeiten die Genehmigung für die Übernahme erhalten hat (wie berichtet, wird damit bis Ende September gerechnet). Qin, der an der Universität Southampton (GB) Marketing & General Management studierte, war bei mehreren multinationalen Konzernen in China im Einkaufs- und Finanzwesen tätig. Seit Juni 2016 ist er Vice President und Executive Director des Vorstands von CTG.
- Dipl.-Kaufmann Jochen Fischer wird Finanzchef (CFO). Nach seinem BWL-Studium in Köln arbeitete er bei den Beratungsgesellschaften Arthur Andersen und Ernst & Young mit Fokus auf Transaktionsberatung. Danach war er als CEO und CFO in der Energie- und Elektronikbranche tätig.
- Kai Lohmann wird Produktionschef (COO) und verantwortet künftig das operative Geschäft der Scholz Gruppe. Lohmann ist derzeit Berater von CTG im Übernahmeprozess von Scholz. Nach einem VWL-Studium mit Abschluss zum Dipl.-Kaufmann an der Universität Bayreuth startete Lohmann seine berufliche Laufbahn bei BASF; danach übernahm er mehrere Führungspositionen im Einkauf und der Strategiekonzeption in der Chemiebranche sowie als CEO eines mittelständischen Unternehmens in Süddeutschland. Außerdem war er beim Metallrecycling- und Rohstoffunternehmen Cronimet in Leitungsfunktionen für die internationalen Konzerngesellschaften verantwortlich.
- Martin Billhardt wird im neuen Management Chief Transformation Officer. Die Aufgabe des Volljuristen (Studium in Freiburg) ist es, den Umbau der Scholz Gruppe umzusetzen. Seit 25 Jahren ist er in Führungspositionen tätig, davon elf Jahre als CEO, CFO und COO bei der PNE WIND AG. Durch die Ausrichtung auf die Entwicklung und den Service von Windpark-Projekten schaffte er den Turnaround des Unternehmens. Billhardt begleitete außerdem die Übernahmen verschiedener betrieblicher Projekte.
CTG-Chef Tu Juinhua sieht mit dem neuen Management zuversichtlich in die Zukunft: „Alle neuen Mitglieder haben ihre Führungsqualitäten schon mehrfach unter Beweis gestellt. Sie werden mit Oliver Scholz und Gerd Hähne konstruktiv zusammenarbeiten, sodass sich die Scholz Gruppe zum integralen Bestandteil unseres weltweit führenden Metall-Recycling-Unternehmens entwickeln wird.“
© Wirtschaft Regional 06.09.2016 20:11
5506 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?