Post meldet Gewinnsprung

Die Deutsche Post hat im zweiten Quartal einen kräftigen Gewinnsprung hingelegt. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 541 Mio. EUR und damit rund zwei Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte der Dax-Konzern am Stammsitz Bonn mit. Ein Jahr zuvor hatte ein wochenlanger Streik das Unternehmen in Deutschland belastet. Der Umsatz ging im abgelaufenen Quartal wegen ungünstiger Währungskurse und niedrigerer Treibstoffzuschläge um 3,5 Prozent auf 14,2 Mrd. EUR zurück.

„Wir sind nach dem stärksten zweiten Quartal in unserer Unternehmensgeschichte auf dem besten Weg, unsere Ziele zu erreichen“, sagte Post-Chef Frank Appel mit Blick auf das Gesamtjahr. Unterdessen will sich die Post immer mehr auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Deshalb hört sie als Fernbusanbieter auf. Im Paketdienst bietet sie inzwischen wie die Konkurrenz Empfängern Wunschtermine an.
© Südwest Presse 04.08.2016 07:46
649 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?