Deutsche Reisen wie nie zuvor

Die Deutschen reisen nach Einschätzung des Deutschen Reiseverbands in diesem Jahr so viel wie nie zuvor. "Die aktuelle Buchungssituation ist nach wie vor sehr erfreulich", sagte Verbandspräsident Norbert Fiebig der "Süddeutschen Zeitung". Sowohl bei den Teilnehmerzahlen als auch beim Umsatz gebe es im Vergleich mit dem vorigen Sommer bereits ein spürbares Plus. Beliebte Reiseziele seien unter anderem die Türkei sowie die Balearen und die Kanaren. "Auch das klassische Reiseziel Italien legt merklich zu", ergänzte Fiebig. Auch Griechenland ist trotz der anhaltenden Schuldenkrise als Urlaubsland gefragt. "Bei den Buchungen für Griechenland sind wir auf dem Vorjahresniveau und das war ein Sensationsjahr", sagte der Präsident des Deutschen Reiseverbands. Dagegen gingen die Buchungszahlen für Tunesien nach mehreren Anschlägen in diesem Jahr zurück.
© Südwest Presse 28.07.2015 07:45
724 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?