Zahlen & Fakten

Hornbach wächst

Der Baumarktkonzern Hornbach (Frankfurt) hat 2014/2015 (28. Februar) das Konzernbetriebsergebnis (Ebit) um 3 Prozent auf 165 Mio. EUR und den Jahresüberschuss um 23,8 Prozent auf 106,7 Mio. EUR gesteigert. Vor allem dank der guten Entwicklung in Deutschland stieg der Umsatz um 6 Prozent auf 3,57 Mrd. EUR.

Salzgitter-Chef vorsichtig

Trotz zuletzt solider Zahlen warnt Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller Salzgitter vor allzu großer Euphorie. Der Vorstandsvorsitzende Heinz Jörg Fuhrmann sprach bei der Hauptversammlung von einer weiterhin "harten Wegstrecke". Im ersten Quartal des laufenden Jahres verzeichnete Salzgitter einen Gewinn von 32,7 Mio. EUR, nach einem Verlust von 13,3 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum.

Hapag-Lloyd will zukaufen

Die Hamburger Containerreederei Hapag-Lloyd erwägt, ihre Flotte um die weltweit größten Schiffe zu ergänzen. Es sei noch keine Entscheidung gefallen, sagte Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben Jansen. Im Falle einer positiven Entscheidung werde Hapag-Lloyd Containerfrachter mit einer Tragfähigkeit von rund 20 000 Standardcontainern (TEU) anschaffen.

Abschied von der Kohle

Der milliardenschwere norwegische Staatsfonds soll sich dem Klimaschutz zuliebe aus Kohle-Unternehmen herausziehen. Darauf einigte sich der Finanzausschuss im Osloer Parlament. Unternehmen, die 30 Prozent ihrer Geschäfte mit Kohle machen, sollen aus dem Fonds-Portfolio fliegen.

Geht Postbank an Bawag?

Die österreichische Bank Bawag zeigt Interesse an der Postbank: "Wir wollen Zukäufe im In- und Ausland machen. Dabei schauen wir nach Westen", sagte Bawag-Chef Byron Haynes dem "Handelsblatt". Das Wiener Institut sei bereit, 4,5 Mrd. EUR für die Postbank zu zahlen.

GM mit Apple und Google

Der US-Autobauer General Motors will den Großteil seiner Fahrzeuge der Marke Chevrolet mit der Autosoftware von Apple und Google ausstatten. Ab kommendem Jahr könnten Kunden zwischen Apples CarPlay oder Googles Android Auto wählen.

Hornschuch legt zu

Die Hornschuch-Gruppe (Weißbach) steigerte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2014 um 8,7 Prozent auf 375 Mio. EUR. Die Exportquote des Folienspezialisten stieg auf gut 76 Prozent. Der Gewinn verbesserte sich von 4,4 Mio. EUR auf 5,3 Mio. EUR
© Südwest Presse 29.05.2015 07:45
826 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?