NOTIZEN vom 4. Dezember 2013

Grünes Licht für Funke

Das Kartellamt hat die Übernahme der Regionalzeitungen und Frauenzeitschriften von Axel Springer durch die Funke Mediengruppe genehmigt. Dazu gehören bei den Regionalzeitungen die "Berliner Morgenpost", das "Hamburger Abendblatt", die "Bergedorfer Zeitung" und die Anzeigenblätter in Berlin und Hamburg sowie "Bild der Frau" und "Frau von heute".

IG-Metall-Chef benannt

Die Bezirkskommission der IG Metall Baden-Württemberg hat Roman Zitzelsberger (47), derzeit 1. Bevollmächtiger der IG Metall Gaggenau, als Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg vorgeschlagen. Er soll dem seit 2003 amtierendem Bezirksleiter Jörg Hofmann nachfolgen. Der Vorstand der IG Metall wird am 9. Dezember über die Personalie entscheiden.

Informationen zu Siegeln

Auf der Suche nach Informationen über Produkt- und Qualitätssiegel im Handel bekommen Verbraucher Hilfe im Internet. Die Organisation Verbraucher Initiative hat ihre Internetseite www.label-online.de mit finanzieller Unterstützung des Bundesverbraucherministeriums erweitert. Auf der Seite können Verbraucher erfahren, ob Labels aussagekräftig sind.

Siemens lernt dazu

Als Lehre aus den Lieferverzögerungen bei ICE-Zügen für die Bahn will Siemens (München) bei Projekten mehr mit der Bahn kooperieren, kündigte Siemens-Chef Joe Kaeser an. Dass von den vor Jahren bestellten 16 ICE noch kein einziger in Betrieb sei, sei eine "Mega-Peinlichkeit".

Schlechte Beratung

Die meisten Kleinanleger fühlen sich einer Umfrage zufolge schlecht von ihrer Bank beraten. 60 Prozent der Bürger sind der Meinung, dass die Pflicht zum Beratungsprotokoll die Situation nicht verbessert habe, meldet die Unternehmensberatung Cofinpro.
© Südwest Presse 04.12.2013 07:45
854 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?