Die vier Spitzenverbände

Dachverband Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) ist das Dach von 6500 Arbeitgebervereinigungen in Deutschland, bei denen die Unternehmen freiwillig Mitglied sind. Das gleiche Prinzip gilt für den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der für 38 Branchenverbände der Industrie und von industrienahen Dienstleistern spricht.

Pflichtmitglieder Im Deutschen Industrie- und Handelskammertag haben sich die 80 regionalen Industrie- und Handelskammern zusammengeschlossen. Hier sind alle Firmen per Gesetz Pflichtmitglieder, wenn sie nicht zum Handwerk gehören. Die 53 Handwerkskammern sowie 48 Fachverbände haben sich im Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) organisiert.
© Südwest Presse 18.11.2013 07:45
697 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?