Geldpolitik bleibt locker

Auf Wochensicht verliert der Leitindex 1,5 Prozent
Nachlassende Befürchtungen über eine restriktivere US-Geldpolitik haben dem Dax am Freitag wieder Gewinne beschert. Der Leitindex stieg um 0,40 Prozent, nachdem er in den vergangenen drei Handelstagen mehr als zweieinhalb Prozent eingebüßt hatte. Auf Wochensicht bedeutete dies ein Minus von 1,5 Prozent.

In den USA waren die Erzeugerpreise im Mai deutlich stärker als erwartet gestiegen. "Der Preisdruck bleibt moderat", sagte ein Analyst. Dies eröffne der US-Notenbank Raum, in der nächsten Woche ihre lockere Geldpolitik unverändert zu lassen.

Der Tec-Dax stieg um 0,25 Prozent auf 947 Punkte.
© Südwest Presse 15.06.2013 07:45
552 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?