Microsoft startet Xbox-Verkauf Ende des Jahres

Microsoft hat auf der Spielemesse E3 in Los Angeles erstmals einen konkreten Starttermin für seine neue Xbox One genannt. Die Spielekonsole kommt in diesem November für 499 Dollar auf den Markt. In Europa soll das Hightech-Spielzeug 499 EUR kosten. Damit wird die Konsole deutlich teurer als die Vorgänger-Generation Xbox 360. Ebenfalls Ende dieses Jahres will auch Sony seine neue Playstation 4 an den Start bringen.

In Los Angeles setzte Microsoft den Schwerpunkt auf exklusive Spiele. Mit leistungsstarker Technologie soll die Xbox One den Weg freimachen für eine neue Generation von Spielen, die noch realistischer und detailgenauer sind als ihre Vorgänger. Das Game "Quantum Break" von Remedy ist eine Mischung aus Spiel und TV-Serie. Der Verlauf der Geschichte hängt davon ab, wie der Spieler agiert. Bei "Project Spark" aus den Microsoft Studios lassen sich per Sprachbefehl komplexe Spielewelten erschaffen. In dem Kampf- und Abenteuerspiel "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain", das in Afghanistan spielt, leiht Hollywood-Star Kiefer Sutherland der Figur Snake seine Stimme.

Die Xbox One will Microsoft als Multimedia-Zentrale inklusive Chat-Funktion und TV-Anbindung in die Wohnzimmer bringen. Anders als bislang üblich wird Microsoft aber auch die Vorgängerin Xbox 360 mit neuen Spieltiteln am Leben erhalten.
© Südwest Presse 12.06.2013 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?