Buhlen um die Gunst der Bürger

Die Industrie sorgt sich um ihre Akzeptanz bei den Bürgern. "Auch eine so zentrale gesellschaftliche Aufgabe wie die Erzeugung industrieller Güter braucht die Unterstützung und Akzeptanz der Bevölkerung", betonte Industrie-Präsident Ulrich Grillo. Mangelnde Unterstützung beim Ausbau von Fabriken, Produktionsanlagen und Infrastruktur sei ein Investitionshemmnis.

Grillo setzt nicht nur auf vereinfachte Planungsverfahren, Deregulierung und Entbürokratisierung, sondern auch auf eine "Dialog orientierte Bürgerbeteiligung". Er plädierte für eine "Industrie-Agenda 2020". Allen müsse deutlich werden, "dass die Industrie das tragende Fundament unserer Gesellschaft ist und dass wir uns dieser Verantwortung stellen".
© Südwest Presse 12.06.2013 07:45
598 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?