Gebühren bringen Kosten durch die Hintertür

Kunden sollen Null-Prozent-Finanzierungen genau unter die Lupe nehmen, sagt Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt. Den Kreditvertrag schließt der Kunde mit einer Bank ab. "Manche Geldinstitute verlangen eine Bearbeitungsgebühr", erklärt Herbst. Liegt die Gebühr bei 2 Prozent der Kreditsumme, muss ein Verbraucher bei einem Darlehen von 5000 Euro allein 100 Euro an Gebühren bezahlen. "Das macht einen Null-Prozent-Kredit gleich teurer."

Viele Geldinstitute bieten Finanzierungen mit einer Restschuldversicherung an. Eine solche Police ist meist recht teuer. Bei einem Kredit von 5000 Euro müssen Verbraucher mitunter 150 Euro zusätzlich für die Versicherung zahlen. Kunden können darauf aber verzichten. Sie sind nicht zum Abschluss verpflichtet, sagt Herbst. dpa
© Südwest Presse 08.04.2013 07:45
849 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?