Erfolg nicht gerecht verteilt

In deutschen Unternehmen wird der wirtschaftliche Erfolg nach Meinung fast jeden zweiten Bürgers nicht gerecht verteilt. In einer Umfrage des Instituts Yougov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur stimmten nur 13 Prozent der Aussage zu, dass in ihrem Betrieb Arbeitnehmer, Spitzenmanager und Eigentümer gleichermaßen vom wirtschaftlichen Erfolg profitierten. 49 Prozent antworteten mit "Nein", während sich 38 Prozent nicht äußerten. Befragt wurden mehr als 1000 Bürger, die nicht unbedingt selbst erwerbstätig sind.

Von den Tarifsteigerungen der vergangenen Jahre profitierten nach eigener Einschätzung nur 25,9 Prozent der Befragten. Davon war wiederum eine knappe Mehrheit mit den Steigerungen nicht zufrieden. Nur jeder Achte gab an, sich mit den erreichten Gehaltsteigerungen für den privaten Bedarf mehr geleistet zu haben.
© Südwest Presse 20.03.2013 07:45
689 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?