ZAHLEN & FAKTEN

Schuler legt zu

Der weltgrößte Pressenhersteller Schuler hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 (30.9.) seinen Umsatz leicht gesteigert. Die Erlöse legten um 1 Prozent auf 279 Mio. EUR zu. Vor allem in Nord- und Südamerika, Europa und Deutschland konnte Schuler wachsen, Asien stagnierte. Das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich um 16,8 Prozent auf 17,4 Mio. EUR. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die Göppinger einen Umsatz von rund 1,2 Mrd. EUR.

Vattenfall unter Druck

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall kämpft mit schwacher Nachfrage sowie niedrigeren Strompreisen und stellt sich langfristig auf schwierigere Zeiten ein. Das Staatsunternehmen mit Deutschland als wichtigstem Markt setzte 2012 mit 167,3 Mrd. Kronen (19,5 Mrd. EUR) 7,6 Prozent weniger um als 2011. Der operative Gewinn (ohne Sondereinflüsse) sank um 9,9 Prozent auf 27,7 Mrd. Kronen.

Barclays streicht Stellen

Die skandalgeschüttelte britische Großbank Barclays streicht mindestens 3700 Stellen. 1900 Jobs sollen im Ausland wegfallen. 1800 Arbeitsplätze werden im Investmentbanking gestrichen. Die Bank rechnet allein im ersten Quartal 2013 deshalb mit Restrukturierungskosten in Höhe von fast 500 Mio. Pfund (584 Mio. EUR).

LOréal schüttet mehr aus

Der Kosmetikriese L"Oréal will nach einem Gewinnsprung im vergangenen Jahr seine Aktionäre verwöhnen. Die Dividende für 2012 soll um 15 Prozent auf 2,30 EUR je Aktie steigen. Unter dem Strich stieg der Gewinn um beinahe 18 Prozent auf 2,87 Mrd. EUR. Der Umsatz verbesserte sich um 10 Prozent auf 22,5 Mrd. EUR.

Coca-Cola im Plus

Der Getränkekonzern Coca-Cola hat dank der Zuwächse in Nordamerika und den Schwellenländern im vierten Quartal 2012 zugelegt. Der Überschuss erhöhte sich um 13 Prozent auf 1,87 Mrd. Dollar (1,5 Mrd. EUR).
© Südwest Presse 13.02.2013 07:45
729 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?