Mehr als die Hälfte kommt aus China

Ferngesteuertes Modellspielzeug ist beliebt. Im Jahr 2011 stieg der Umsatz mit den so genannten "Powered Vehicles" nach Angaben der Marktforscher der Nürnberger NPD-Gruppe in Deutschland um 11 Prozent auf knapp 131 Mio. Euro.

Rund 60 Prozent der hierzulande verkauften Fahrzeuge und Flugobjekte in der Bundesrepublik stammen aus Asien - der Großteil davon wird in China hergestellt. Die Quote lag in der Vergangenheit auch schon bei 75 Prozent. Steigende Lohnkosten und Arbeitermangel in China führen dazu, dass europäische Firmen ihre Produktion teilweise nach Europa zurückholen.

Bei der Spielzeugsicherheitsprüfung des Tüv fallen etwa 15 Prozent der getesteten Produkte durch.
© Südwest Presse 02.02.2013 07:45
756 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?