Zu viel Stress im Beruf

Arbeitnehmer in Deutschland empfinden die Berufswelt einer Studie zufolge als immer stressiger. Vor allem die Privatwirtschaft ist einer gestern vorgestellten Befragung der Körber-Stiftung und des Bremer Beratungsunternehmens Nextpractice für viele durch extremen Leistungsdruck geprägt. Rund 75 Prozent der Befragten gaben an, die Arbeitswelt entspreche ganz und gar nicht ihren Idealvorstellungen.

"Der Druck auf den Einzelnen hat nach Ansicht aller Interviewten in der heutigen Arbeitswelt deutlich zugenommen", sagte der Leiter der Studie, Professor Peter Kruse. Gefordert würden maximale Mobilität und hohe Einsatzbereitschaft. Anders läuft es nach Ansicht der Befragten im öffentlichen Dienst, der sich für sie vor allem durch finanzielle Absicherung und Raum für die Pflege von Beziehungen und Freundschaften auszeichne.
© Südwest Presse 16.11.2012 07:45
594 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?