NOTIZEN vom 24. November

  • HP-Chefin Meg Whitman hielt an Tablet-Computern fest - und dürfte sich nun über den Erfolg freuen.
Reallöhne dürften steigen

Nach Verlusten in den vergangenen Jahren werden die Reallöhne in Deutschland wohl leicht zunehmen. Die effektiven Stundenlöhne dürften 2012 im Durchschnitt um 2,7 Prozent steigen, sagte Heiko Peters vom wissenschaftlichen Stab des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der 'Frankfurter Rundschau'. Bei der erwarteten Preissteigerung von 1,9 Prozent bliebe demnach ein Reallohnzuwachs von 0,8 Prozent.

E-Books beliebter

E-Books waren im Online-Shop von Libri.de im Oktober erstmals das meistverkaufte Buchformat. Die digitalen Buchausgaben zum Download auf PC oder mobile Geräte überholten nach

Stückzahlen sowohl Hardcover-Ausgaben mit festem Einband als auch Taschenbücher.

Touchpad holt auf

Das Touchpad des Computerherstellers Hewlett Packard (HP) hat es in den USA auf Platz zwei der Verkaufslisten für Tabletcomputer geschafft - hinter dem Konkurrenzmodell iPad von Apple. Unter den 1,2 Mio. verkauften Tablet-Computern ohne Apple-Logo hatte das Touch-Pad mit dem Betriebssystem WebOS von Januar bis Oktober einen Marktanteil von 17 Prozent.

Lohn für britische Chefs

Die Gehälter britischer Spitzenverdiener haben sich in den vergangenen 30 Jahren um mehr als das Vierzigfache erhöht. Der Durchschnittslohn im Land habe sich seit dem Jahr 1980 dagegen nur etwa verdreifacht. Demnach liegt er derzeit bei rund 25 900 Pfund (knapp 30 000 EUR) pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt der Chefs der hundert größten britischen Unternehmen im Jahr 2010 bezifferte die Kommission indes auf 4,2 Mio. Pfund (gut 4,85 Mio. EUR).

Daimler forscht mehr

Der Autokonzern Daimler hebt die Ausgaben für Forschung und Entwicklung deutlich an. 'In diesem Jahr werden wir mehr als 5 Mrd. EUR für Forschung und Entwicklung ausgeben, so viel wie nie zuvor', sagte Forschungs- und Entwicklungsvorstand Thomas Weber der 'Stuttgarter Zeitung'.
© Südwest Presse 24.11.2011 07:45
830 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?