NOTIZEN vom 2. Juli

Steuerlich absetzbar

Auch ein teilweise als Büro genutztes Wohnzimmer kann steuerlich absetzbar sein. Das hat das Finanzgericht Köln entschieden (Az.: 10 K 4126/09). Bislang gewährten die Finanzämter nur einen Steuernachlass bei überwiegend beruflicher Verwendung. Nach dem Urteil schließe auch eine wesentliche private Nutzung die Anerkennung der Betriebskosten nicht aus. Eine mögliche Revision vor dem Bundesfinanzhof steht noch aus.

Mehr Geld für Piloten

Die rund 4500 Lufthansa-Piloten erhalten rückwirkend zum 1. April 3,5 Prozent mehr Geld. Darauf einigte sich die Airline mit der Pilotenvereinigung Cockpit. Der Tarifvertrag endet demnach nach 13 Monaten.

Neue Manager bei Bosch

Anfang 2012 ziehen zwei neue Manager in die Geschäftsführung des weltgrößten Autozulieferers Bosch ein. Christoph Kübel (51) übernimmt zum 1. Januar von Wolfgang Malchow (61) das Ressort Personal- und Sozialwesen. Werner Struth (54) tritt die Nachfolge von Peter Marks (57) an und ist künftig für die Region Nord- und Südamerika verantwortlich.

Arbeitslosigkeit stagniert

Die Arbeitslosenquote im Euroraum hat im Mai erneut stagniert. Die saisonbereinigte Quote verharrte auf dem Vormonatswert von 9,9 Prozent.

Drei Prozent Wachstum

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) rechnet in diesem Jahr im Südwesten mit einem Wirtschaftswachstum von mindestens 3 Prozent. Die Auftragsbücher seien gut gefüllt, die Auslastung der Produktionskapazitäten hoch und die Umsätze der Unternehmen im Land entwickelten sich sehr positiv.

Terex kauft Demag Cranes

Der US-Baumaschinenkonzern Terex ist mit seinem Übernahmeangebot für den Düsseldorfer Kranbauer Demag Cranes am Ziel. Das US-Unternehmen hält nach dem Ende der Annahmefrist nun rund 68 Prozent der Aktien, teilte Terex mit. Damit wurde die Mindestannahmeschwelle von 51 Prozent deutlich überschritten. Nach den gesetzlichen Vorgaben verlängert sich nun die Frist um zwei Wochen.

Praktiker-Kurs stürzt ab

Die Baumarktkette Praktiker hat nach einem schlechter als erwartet gelaufenen zweiten Quartal die Gewinnprognose für das Gesamtjahr gesenkt. Das operative Ergebnis werde unter dem von 2010 bleiben, hieß es. Die Börse reagierte schockiert: Der Kurs verlor mehr als 16 Prozent.
© Südwest Presse 02.07.2011 07:45
786 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?