Südwesten bei Ausstellern bundesweit Nummer zwei

Der Südwesten ist bei der Zahl der Aussteller auf der Hannover Messe die Nummer zwei unter den Bundesländern. Beim Flächenvergleich fällt Baden-Württemberg in diesem Jahr allerdings auf Platz 3 zurück. Wegen der im zweijährigen Turnus wechselnden Messeschwerpunkte liefert heuer das Boomjahr 2008 die Vergleichszahlen. Damals belegten 538 baden-württembergische Unternehmen 27259 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Aktuell sind es knapp 6 Prozent weniger Firmen, die aber ein ganzes Drittel weniger Ausstellungsfläche nutzen. 'Die Firmen nehmen an der Hannover Messe teil, aber tendieren zu kleineren Messeständen', sagt Arno Reich von der Deutschen Messe AG.

Unter den fünf Firmen, die für den renommierten internationalen Technik-Preis, den Hermes Award, nominiert wurden, befinden sich zwei Unternehmen aus dem Land: EBM-Papst (Mulfingen/ Hohenlohekreis) mit einem besonders energieeffizienten Ventilator für Luft- und Klimatechnik und die Attocube Systems. Die Münchner Tochter des Igersheimer Antriebsspezialisten Wittenstein AG (Main-Tauber-Kreis) entwickelte ein neues Nano-Positioniersystem. ill
© Südwest Presse 17.04.2010 07:45
564 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?