Bechtle-Chef zieht sich zurück

Führungswechsel beim IT-Dienstleister Bechtle: Der Mitbegründer und bisherige Vorstandsvorsitzende Ralf Klenk zieht sich nach 25 Jahren von der Spitze des Unternehmens zurück. Klenks Vertrag werde nicht mehr verlängert, teilte Bechtle in Neckarsulm mit. Dies sei bereits seit längerem geplant gewesen. Klenk werde den neuen Vorstand einarbeiten und sich dann seinen privaten Projekten insbesondere im sozialen Bereich widmen.

Neuer Vorstandssprecher wird zum Jahreswechsel Thomas Olemotz. Er war die vergangenen beiden Jahre bei Bechtle als Finanzvorstand tätig.Für 2008 rechnet Bechtle mit einem Umsatz von mehr als 1,4 Mrd. EUR und einem Vorsteuerergebnis von 60 Mio. EUR. dpa
© Südwest Presse 12.12.2008 07:45
536 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?