Einigung mit EU zur Hilfe für Commerzbank?

Im Streit zwischen Berlin und Brüssel über Staatshilfen für die Commerzbank zeichnet sich eine Lösung ab. EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes sah gestern Chancen für eine Einigung. Beim deutschen Banken-Rettungspaket seien nur kleinere Änderungen notwendig, sagte Kroes. Die Kommission könnte noch bis heute entscheiden. Das Bundesfinanzministerium zeigte sich am Abend zuversichtlich, eine Einigung erzielen zu können. Ein Sprecher begrüßte die Bereitschaft der Kommission, auf Mitgliedsstaaten zuzugehen und eine schnelle Genehmigung der nationalen Rettungspläne zu ermöglichen. Berlin sprach sich allerdings erneut gegen grundsätzliche Korrekturen am Banken-Rettungspaket von rund 500 Mrd. EUR aus. dpa
© Südwest Presse 09.12.2008 07:45
641 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?