Solarfirma SMA notiert über Ausgabepreis

Beim bisher größten Börsengang des Jahres ist dem Solartechnikhersteller SMA gestern ein erfolgreicher Start auf dem Parkett geglückt. Die Aktien des Unternehmens aus Niestetal bei Kassel kosteten am Freitag zeitweise mehr als 50 EUR nach einem Ausgabepreis von 47 EUR, während der von Solarwerten dominierte Tec-Dax nach dem Handelsstart mehr als 2 Prozent verlor.

SMA stellt Wechselrichter her, ein zentrales Bestandteil jeder Solarstromanlage. Wechselrichter wandeln Gleichstrom aus Solar- oder auch Windanlagen in netzüblichen Strom um.

Das 1981 gegründete Unternehmen beschäftigt 2450 Mitarbeiter und machte 2007 rund 327 (Vorjahr: 193) Mio. EUR Umsatz. dpa
© Südwest Presse 28.06.2008 07:45
723 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?