AKTIENMÄRKTE

Dax schlägt sich wacker

Trotz der großen Finanzmarktkrise schlug sich der Dax erneut recht wacker. Dabei rutschte die Wall Street zu Eröffnung kräftig ins Minus. Daneben belastete der starke Euro. Zu den größten Verlierer zählten Finanzwerte, nachdem negative Aussagen der US-Bank Wachovia erneut Sorgen aufkeimen ließen. Hypo Real Estate, Deutsche Postbank, Deutsche Bank und Commerzbank gaben kräftig nach. Auch Allianz verlor trotz deutlichem Ergebnisplus im dritten Quartal.

Siemens baute dagegen das Kursplus vom Vortag weiter aus. Der Konzern hat ein 10 Mrd. EUR schweres Aktienrückkaufprogramm verkündet. Continental profitierten von positiven Kommentaren. Das neue Kursziel wurde auf 135 EUR angehoben. Gefragt waren auch Papiere der Deutschen Post, Infineon, Deutschen Börse und RWE.
© Südwest Presse 10.11.2007 07:45
602 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?