WESTFALIA

Daimler steigt aus

Der Autokonzern Daimler hat den Wohnmobil-Hersteller Westfalia Van Conversion an die Münchner Industrieholding Aurelius AG verkauft. Angaben zum Kaufpreis gab es nicht. Daimler hat sich den Angaben zufolge zum Verkauf entschlossen, weil Westfalia nicht mehr zum Kerngeschäft des Konzerns gehört. Dennoch will die Daimler AG auch künftig Reisemobile auf Mercedes-Basis von Westfalia fertigen lassen. Daimler hatte sich 1999 mit 49 Prozent an Westfalia beteiligt. 2001 baute der Autokonzern seinen Anteil auf 100 Prozent aus. Für Aurelius ist der Westfalia-Kauf die sechste Übernahme im laufenden Jahr.

Westfalia Van Conversion mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück bei Gütersloh kommt mit rund 230 Mitarbeitern auf einen Jahresumsatz von 50 Mio. EUR.
© Südwest Presse 17.10.2007 07:45
541 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?