BUCHSTEINER

Klickboxen aus Kunststoff

Mindestens eine kleine praktische Kunststoffbox zum Frischhalten von Obst, Gemüse und Brot ist wahrscheinlich in jedem Büro zu finden. Die Küchen- und Haushaltshelfer sind in den unterschiedlichsten Formen und Farben erhältlich und werden auch für Getränke mit Deckel und als Shaker produziert. Die Johannes Buchsteiner GmbH in Gingen an der Fils (Kreis Göppingen), die sich auf die Herstellung der Kunststoffartikel spezialisiert hat, hat über 200 Artikel in ihrem Sortiment.

Der fast 200 Jahre alte Familienbetrieb hat zwar auch einen Werkverkauf. Zielgruppe der Firma sind aber nicht die Endverbraucher, sondern die großen Warenhäuser und Supermärkte sowie der Versandhandel und die Industrie. Kunden sind unter anderen Handelsriesen wie Aldi, Edeka und Rewe. Neben den Frischhalte- und Aufbewahrungsklickboxen stellt das Unternehmen auch Kunststoffeimer, Schüsseln, Körbchen sowie Freizeitgeschirr und Gefrier-Dosen her.

Buchsteiner ging im Jahr 1910 an den Start und ist seitdem dem Standort Deutschland treu geblieben. Angaben zu den Geschäftszahlen macht der Mittelständler aus dem Filstal nicht. Der Exportanteil beläuft sich aber laut Unternehmen auf 25 Prozent. 75 Beschäftigte gibt es aktuell. Davon arbeiten 60 Prozent in der Produktion, die jedes Jahr neue Kunststoffbehälter auf den Markt bringt.
© Südwest Presse 11.09.2007 07:45
1005 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?