WMF

Florierendes Geschäft

Der Küchenausrüster WMF hat durch ein florierendes Auslands- und Filialgeschäft den Vorsteuergewinn im ersten Halbjahr mehr als verdoppelt. Demnach stieg der Gewinn vor Steuern im entsprechenden Jahresvergleich von 12,4 Mio. EUR auf 25,1 Mio. EUR. Der Umsatz legte um 7 Prozent auf 356 Mio. EUR zu. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich um 131 auf 5714.
© Südwest Presse 30.08.2007 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?