AKTIENMÄRKTE

Kräftig im Minus

An den deutschen Aktienmärkten zogen gestern Nachmittag schwache US-Konjunkturdate den Deutschen Aktienindex (Dax) kräftig ins Minus. US-Neubau-Verkäufe fielen überraschend stark zurück. Im Mittelpunkt stand der Ausbau der Beteiligung von Porsche an Volkswagen und das damit ausgelöste Übernahmeangebot an alle Aktionäre. VW reagierten wie erwartet mit fallenden Kursen, Porsche bauten dagegen seine Gewinne aus. Der Autobauer halte bei VW nun die Fäden in der Hand. Auch der Energiekonzern Eon zogen die Aufmerksamkeit auf sich, nachdem die spanische Börsenaufsicht Eon überraschend die Möglichkeit eingeräumt hat, das Gebot für Endesa noch einmal zu erhöhen. Gefragt waren Deutsche Post und BASF. Conti profitierten von einer Michelin-Kaufempfehlung.
© Südwest Presse 27.03.2007 07:45
619 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?