Zentrale Anlaufstellen für Existenzgründer

Das baden-württembergische Handwerk will künftig bei Existenzgründungen mit so genannten 'Starter-Centern' den Gründungswilligen tatkräftig helfen. Der Präsident des baden-württembergischen Handwerkstags, Joachim Möhrle, sagte die 'Starter-Center' ersparten zahlreiche Gänge zu vielen Ämtern und reduzierten damit den Zeitaufwand auf ein Minimum. Derzeit gibt es 'Starter-Center' in Karlsruhe, Stuttgart, Heilbronn, Freiburg und Konstanz. Reutlingen, Ulm und Mannheim seien im Aufbau.
© Südwest Presse 13.02.2007 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?