BOSCH

In Feuerbach Jobs gesichert

Betriebsrat und Management des Automobilzulieferers Bosch haben sich über ein Zukunftskonzept für das Bosch-Werk in Stuttgart-Feuerbach geeinigt. Arbeitsplätze und die Wettbewerbsfähigkeit seien nun langfristig gesichert, hieß es in einer Mitteilung. Zwar würden bis 2011 rund 1250 der etwa 12 000 Arbeitsplätze abgebaut, dabei werde es aber zu keinen Kündigungen kommen. In Feuerbach waren nach Betriebsratsangaben bis zu 2700 Jobs gefährdet. Nun sollen bis Ende 2009 rund 160 Mio. EUR in Fertigungslinien für Common-Rail-Dieselpumpen fließen, so dass Feuerbach zum Leitwerk für alle Dieselpumpen nach dem Common- Rail-Prinzip wird. Mit neuen Arbeitszeitmodellen würden 20 Mio. EUR im Jahr eingespart. Bis 2011 sollen im Feuerbacher Werk jährlich 250 Arbeitsplätze eingespart werden.
© Südwest Presse 08.02.2007 07:45
482 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?