HOCHTIEF / Plant australische Bank die Zerschlagung?

Spekulationen um den Bauriesen

Die australische Macquarie-Bank will einem Pressebericht zufolge den größten deutschen Baukonzern Hochtief kaufen und zerschlagen. Wie das 'Manager Magazin' berichtet, sondierten die Australier derzeit den Markt nach Käufern für Teile des Branchenführers. Dem Bericht zufolge seien bereits mehrere mögliche Erwerber von der Investmentbank angesprochen worden. Der Essener Bauriese weiß nach Angaben eines Sprechers nichts davon. 'Uns liegen keine Erkenntnisse vor, dass an dem Bericht irgendetwas dran ist'. Macquarie wollte sich nicht äußern. Dem Bericht zufolge wolle Macquarie zunächst Anteile von Großaktionär August von Finck übernehmen.
© Südwest Presse 26.01.2007 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?