Elmar Brok spricht über Europapolitik

Wirtschaftsgespräch IHK Ostwürttemberg und Handwerkskammer Ulm laden am Donnerstag nach Essingen ein.

Essingen. Zum Wirtschaftsgespräch Ostwürttemberg laden IHK und Handwerkskammer am Donnerstag, 14. Juni, um 18 Uhr in die Schloss-Scheune Essingen ein. Zum Thema „Herausforderungen für Deutschland und Europa“ spricht Europaabgeordneter Elmar Brok.

Ob Brexit, Flüchtlinge, Terroranschläge, das Verhältnis zu den USA oder die Ergebnisse nationaler Wahlen in europäischen Ländern: Deutschland und Europa stehen vor vielen Herausforderungen und Veränderungen, die Auswirkung auf alle haben werden. Elmar Brok ist der dienstälteste der 751 Europaabgeordneten. Er gibt Einblicke in die politischen Themen, die einen Parlamentarier in seiner alltäglichen Arbeit beschäftigen und wird unter anderem folgende zentrale Aspekte kritisch beleuchten: Wofür steht die Europäische Union bisher und in Zukunft? Wozu brauchen wir Europa und welche Stellung nimmt Deutschland ein? Das Wirtschaftsgespräch ist eine Kooperationsveranstaltung der Handwerkskammer Ulm und der IHK Ostwürttemberg in Gemeinschaft mit dem Landkreis Heidenheim und dem Ostalbkreis.

Informationen und Anmeldung auf www.ostwuerttemberg.ihk.de, Seitennummer 135110901, oder bei der Handwerkskammer Ulm, Thomas Grandel, Telefon (0731) 14256353 oder t.grandel@hwk-ulm.de.

© Wirtschaft Regional 11.06.2018 13:55
284 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?