Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 15. August 2018

anzeigen

Regional (2)

„Die Betreiber haben gute Anwälte“

Glücksspiel Die Städte sollen Spielhallen schließen – eigentlich. Denn trotz eines bereits im Jahr 2012 verschärften Gesetzes ist das gar nicht so einfach.

Aalen/Heidenheim

Die Idee war nobel: Durch eine Verschärfung des Glücksspielgesetzes sollten Menschen vor der Spielsucht geschützt werden. Eine Maßnahme: weniger Spielhallen in den Städten. 2012 ist der verschärfte Glückspielstaatsvertrag auch im Südwesten in Kraft getreten, vor einem Jahr endete die Übergangsfrist. Nun gilt es. Doch getan hat sich:

weiter
  • 377 Leser

Mustang will nach Hall umziehen

Textilindustrie Der Stammsitz ist zu groß, nach 86 Jahren heißt es deshalb: Mustang kehrt Künzelsau den Rücken.

Schwäbisch Hall/Künzelsau. Eine der traditionsreichsten und bekanntesten deutschen Textilmarken wird seinen Stammsitz Künzelsau verlassen: Der Bekleidungshersteller Mustang, der vor allem für seine Jeans bekannt ist, wird nach Schwäbisch Hall umziehen und seine Aktivitäten auf dem Karl-Kurz-Areal im Haller Teilort Hessental konzentrieren. Das kündigte

weiter
  • 145 Leser

Überregional (18)

Air Berlin Komplette Kreditrückzahlung

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin kann nach Einschätzung des Insolvenzverwalters den kompletten Millionenkredit an die öffentliche Hand zurückzahlen. Es sehe derzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit so aus, dass in den kommenden Jahren die 150 Mio. EUR bedient werden könnten, allerdings ohne Zinsen, sagte Insolvenzverwalter Lucas Flöther. Noch weiter
  • 204 Leser

Aussschuss soll prüfen

Nach der aufsehenerregenden Ankündigung von Tesla-Chef Elon Musk, den Elektroautobauer womöglich von der Börse zu nehmen und die Aktionäre auszuzahlen, will der Verwaltungsrat des Unternehmens die Pläne von einem unabhängigen Spezialausschuss prüfen lassen. Kofferträger in Tegel Die Berliner Flughafengesellschaft will ein Chaos am Flughafen Tegel am weiter
  • 216 Leser

Bilfinger Dienstleister schafft Wende

Der kriselnde Industriedienstleister Bilfinger hat im zweiten Jahresviertel dank einer anziehenden Nachfrage aus der Chemie- und Energieindustrie wieder einen Gewinn ausgewiesen. Unter dem Strich betrug der Gewinn 12 Mio. EUR. Ein Jahr zuvor hatte dort noch ein Verlust von 7 Mio. EUR gestanden. Auch im eigentlichen Geschäft lief es für Bilfinger weiter
  • 192 Leser

Bitcoin weiter auf Talfahrt

Der Kurs des Bitcoin auf der Plattform Bitstamp erreichte mit 5880 Dollar (5163 EUR) den tiefsten Stand seit Juni. Als Ursache gilt die fehlende Zulassung börsengehandelter Bitcoin-Fonds (ETFs) in den USA. Foto: Jens Kalaene/dpa weiter
  • 220 Leser

Dax tritt auf der Stelle

Unverändert hat der Dax am Dienstag geschlossen. Am Montag hatten noch die Türkei-Krise und der Kurseinbruch der Bayer-Aktien deutlich auf die Stimmung gedrückt, sodass der Dax auf ein Sechswochentief abgerutscht war. Am Dienstag tat sich bei den Bayer-Papieren kaum etwas. Zu den Gewinnern zählte RWE. Analyst John Musk von RBC nannte die Zahlen des weiter
  • 227 Leser

Der Boom wird zum Phänomen

Die deutsche Wirtschaft trotzt allen Widrigkeiten. Das Wachstum überrascht die Experten.
Die Exportnation Deutschland hilft sich selbst: Angetrieben von der Konsumlust der Verbraucher im Inland hat der Konjunkturaufschwung im zweiten Quartal trotz internationaler Handelskonflikte an Tempo gewonnen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte gegenüber den ersten drei Monaten 2018 um 0,5 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte. weiter
  • 235 Leser

Dienstwagen Umwelthilfe rügt Ministerin

Justiz- und Verbraucherministerin Katarina Barley ist laut dem diesjährigen Vergleich der Deutschen Umwelthilfe (DUH) mit dem verbrauchs- und CO2-stärksten Dienstwagen im Bundeskabinett unterwegs. Kurz hinter dem Fahrzeug der SPD-Politikerin folgen die Autos von Entwicklungsminister Gerd Müller sowie von Verkehrsminister Andreas Scheuer (beide CSU). weiter
  • 214 Leser

Glasfaser Telekom und 1&1 wollen kooperieren

Die Deutsche Telekom und der Mobilfunkanbieter United Internet, zu dem 1&1 gehört, wollen beim Glasfaserausbau kooperieren. „Wir sagen gerne unsere Beteiligung zu“, sagte United-Internet-Chef Ralph Dommermuth in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Telekom-Chef Tim Höttges hatte in einem Interview mit der Funke-Mediengruppe gesagt, er weiter
  • 205 Leser

Kritik an Kaufprämie

Der Bundesrechnungshof rügt fehlende Transparenz.
Mit deutlicher Kritik an der Bundesregierung hat der Bundesrechnungshof die Kaufprämie für Elektroautos gerügt. „Die deutsche Automobilindustrie hat die Entscheidung der Bundesregierung zum Umweltbonus und zu dessen Ausgestaltung wesentlich beeinflusst“, heißt es in einem Prüfbericht. Die Behörde weist nachdrücklich auf die Verpflichtung weiter
  • 195 Leser
Verkehr

Modellstädte stecken Millionen in den Nahverkehr

Günstigere Tickets, kürzere Taktungen: Drei Südwest-Kommunen wollen zeigen, wie Menschen zum Umsteigen auf Bus und Bahn zu bewegen sind.
Reutlingen, Herrenberg, Mannheim, Essen und Bonn: Auf diesen fünf Städten ruhen die Hoffnungen für ganz Deutschland. Denn die Kommunen sollen zeigen, wie sie die Luft in ihren Städten rasch sauber kriegen. Zwei Jahre haben die Baden-Württemberger und Nordrhein-Westfalen Zeit, um mithilfe ihrer eigens entwickelten Programme die Schadstoffbelastung zu weiter
  • 251 Leser

Nur ein klein bisschen billiger

Weil die Deutschen Pauschalreisen buchen, haben sie nur wenig vom Lira-Absturz. Die Südwest-Wirtschaft gibt sich noch gelassen.
Der dramatische Kursverfall der türkischen Lira hat sich gestern nicht fortgesetzt. Wohl aber der Handelsstreit zwischen der Türkei und den USA. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat einen „Boykott“ elektronischer Geräte aus den USA angekündigt. Wie wirkt sich der Kursverlust der türkischen Währung auf Unternehmen und Verbraucher in Deutschland weiter
  • 234 Leser

PC-Spiele Immer weniger Made in Germany

Der Markt der Computer- und Videospiele wächst kräftig – doch bei Entwicklungen aus Deutschland sackt der Marktanteil weiter ab. Nur noch 5,4 Prozent der Titel stammten laut Branchenverband Game im vergangenen Jahr aus Deutschland, ein Jahr zuvor waren es noch 6,4 Prozent. Der Verband drängt daher auf die Umsetzung des von der Bundesregierung weiter
  • 195 Leser

Preisdruck und Auftragsflaute

Deutsche Windanlagenbauer kämpfen mit Preisdruck und Auftragsflaute. Umsatz und Ergebnis der Hersteller Nordex und Senvion brachen im ersten Halbjahr erneut ein, beide schreiben rote Zahlen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa weiter
  • 234 Leser

Rückruf 1: BMW

Nach einer Serie von Motorbränden hat das südkoreanische Verkehrsministerium allen BMW-Autos ohne Sicherheitsinspektion die Weiterfahrt verboten. BMW hat in dem Land 106 000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurückgerufen, in Europa 324 000. Rückruf 2: Mazda Der Autohersteller Mazda muss wegen eines Problems bei der Rückgewinnung von Bremsenergie weiter
  • 212 Leser
Kommentar Dorothee Torebko zu den Modellstädten für saubere Luft

Schlecht kopierbar

Auf den ersten Blick wirken die Luftreinhaltekonzepte der fünf Modellstädte schlüssig. Mehr E-Busse, eine Mobilitäts-App, Ausbau der Radwege – kluge Ideen, die den Bürgern den Umstieg vom Auto auf den Nahverkehr schmackhaft machen könnten. Sollten die Maßnahmen zu besserer Luft führen, werden sie auf andere Städte übertragen. Auch das klingt sinnvoll. weiter
  • 241 Leser

Schuhe in den Elektroschrott

Für viele Gegenstände gelten neue Entsorgungsregeln. Diese sollte jeder kennen, der blinkende Sneakers trägt.
Eine Neuregelung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) bringt von heute an auch Änderungen für Verbraucher mit sich. Mit der Einführung des sogenannten offenen Anwendungsbereichs „Open Scope“ fallen künftig alle elektrischen und elektronischen Geräte unter das Gesetz, sofern sie nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind. Damit weiter
  • 236 Leser

Wer den Makler engagiert, zahlt ihn

Justizministerin Barley prüft die Übertragung des Bestellerprinzips auf Immobilienverkäufe.
Wohnungs- und Hauskäufer können auf eine Entlastung bei den rasant steigenden Kaufnebenkosten hoffen. „Wir prüfen aktuell, ob sich das Bestellerprinzip auch auf Immobilienverkäufe übertragen lässt“, sagte Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) in Berlin. Das bedeutet, dass derjenige die Maklerkosten zu tragen hat, der ihn beauftragt weiter
  • 200 Leser

Whisky aus der Uckermark

Thomas Blätterlein , Geschäftsführer der Grumsiner Brennerei, steht in einem Gewölbekeller mit Eichenfässern. In dem Betrieb in der Uckermark werden Gin, Obstbrände, Liköre, Whisky und anderes hergestellt. Foto: Patrick Pleul/dpa weiter
  • 215 Leser