Delta Logic bündelt seine Kompetenzen

Kooperation Ziel der Partnerschaft mit der Schildknecht AG ist, Systeme besser an Cloud anzubinden.
Schwäbisch Gmünd. Zur Messe „SPS IPC Drives 2017“ geben die Delta Logic Automatisierungstechnik GmbH und die Schildknecht AG, Spezialist für Datenfunk mit Sitz in Murr, eine Kooperation bekannt. Das Ziel der Partnerschaft besteht darin, Maschinen- und Anlagenbauern erweiterte Möglichkeiten zur Anbindung ihrer Systeme an die Cloud zu bieten – und dies mit minimalem Administrationsaufwand. Hierfür hat Delta Logic eine Kommunikationsbibliothek auf das IoT-Edge Gateway namens „Dataeagle“ von Schildknecht portiert. Die daraus resultierenden Geräte ermöglichten es Anwendern, ihre mit Siemens-Steuerungen ausgerüsteten Anlagen ohne Programmieraufwand IoT-fähig zu machen.

Langfristige Strategie

Mit dem „Dataeagle“ habe Schildknecht ein Mobilfunksystem entwickelt, das eine globale Konnektivität zwischen Steuerungen und der Cloud bietet, und dies mit geringen Übertragungskosten. „Die Kooperation mit Schildknecht ist Teil unserer langfristigen Strategie, mit führenden Technologiepartnern zusammenzuarbeiten, um Maschinen- und Anlagenbauern Zugang zu umfassenden und einfach realisierbaren Lösungen für die Industrie 4.0 zu schaffen“, erläutert Rainer Hönle, Geschäftsführer von Delta Logic Automatisierungstechnik.

zurück
© Wirtschaft Regional 30.11.2017 18:11
Ist dieser Artikel lesenswert?
435 Leser
nach oben