Eine frühe Vorsorge zahlt sich aus

Veranstaltung Der Wasseralfinger Vermögensverwalter Nowinta informiert zum Thema Pflege und Altersvorsorge.
  • ced7ea9b-d311-4891-b8fe-ef485e24f3a9.jpg
    Thomas Krause, Nicole Wanzel, Jürgen Scheugenpflug und Mathias Beißwenger (v.li.) beim Festabend. Foto: Nowinta
Lauchheim-Hülen. Es geht bei der Veranstaltung von Nowinta auf Schloss Kapfenburg mit 300 Gästen ums Thema Pflege. Dabei lohne es sich, frühzeitig zu handeln – so der Tenor desinformativen Abends. Für kabarettistische Splitter sorgt Autor Jürgen H. Scheugenpflug mit seinem Programm „Rock am Stock.“ Gitarrist und Sänger Max Stadler gibt das musisch-kulturelle Sahnehäubchen obendrauf.

„Niemand kommt an den gesellschaftlichen Trends vorbei: Globalisierung, Digitalisierung, demografischer Wandel, Wirtschaft 4.0 und Generation Y“, sagt Nowinta-Geschäftsführer Mathias Beißwenger. Die Frage nach dem „Warum“, so Beißwenger, sei wichtiger denn je. Die Antwort sei klar: „Wir glauben daran, dass wir unser Leben selbst gestalten können – in punkto Absicherung der Familie oder wenn es darum geht, einen glücklichen Ruhestand zu verbringen“, fügt Beißwenger hinzu. Er verweist auf eine individuelle Vermögensverwaltung.

Der geschäftsführende Gesellschafter der Nowinta-Versicherungsservice GmbH, Thomas Krause, zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Es gehe um Familie, Zukunft und die Absicherung des Lebenswerks der Kunden. Versicherungen sollten existenzielle Risiken absichern. „Das Absichern von Handyschutzhüllen ist sinnlos“, sagt Krause.

Die Kosten fürs Pflegeheim würden steigen. Mit über 2400 Euro Eigenanteil pro Monat sei zu kalkulieren. Eine Pflegezusatzversicherung könne die Lücke im Pflegefall schließen, der möglichst frühe Abschluss sei entscheidend. Nicole Wanzel, Vorsorge-Spezialistin der Nürnberger Versicherungsgruppe, zeigt Gemeinsamkeiten beider Unternehmen auf. Der Fokus liege auf fondsbasierter Altersvorsorge und der Absicherung der Risiken, sagt sie.

Die Choreografie passt. „Rock am Stock“ beleuchtet das Thema Altern im Licht der Satire und Komik. Auf dem Nebengleis, aber immer leicht in den Alltag transportabel ist, was Kabarettist Jürgen Scheugenpflug vom Leder zieht – kabarettistischer Tanztee für Rentner.

zurück
© Wirtschaft Regional 03.11.2017 17:42
Ist dieser Artikel lesenswert?
611 Leser
nach oben