Zur Person

Jörn P. Makko verlässt Aalen

  • 8826c1da-853b-41cb-8da9-5dd3e6dd69b7.jpg
Aalen. Bei der Südwestmetall-Bezirksgruppe Ostwürttemberg in Aalen steht überraschend ein Personalwechsel an: Geschäftsführer Jörn P. Makko (49) wird den Arbeitgeberverband verlassen und zum 1. April 2018 das Amt des Hauptgeschäftsführers beim Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen in Hannover antreten. Das Präsidium des Wirtschafts- und Arbeitgeberverbandes in den Ländern Bremen und Niedersachsen bestellte dieser Tage Makko zum Nachfolger von Dr. Jürgen Bayer.
Jörn P. Makko, verheiratet und Vater zweier Kinder, ist seit Oktober 2004 Geschäftsführer von Südwestmetall in Aalen, zuvor war er in Flensburg im Beate-Uhse-Konzern tätig. Der Rechtsanwalt hatte in Aalen einen unbefristeten Vertrag. Die Stelle wurde wieder neu ausgeschrieben. Weshalb er Aalen verlässt, will Makko in den nächsten Tagen erklären. In seinem neuen Amt sieht Makko, der zwischenzeitlich auch Aufsichtsratsvorsitzender des VfR Aalen war, „einen beruflichen Aufstieg und eine spannende Herausforderung.“ Der Verband in Hannover nimmt alle wirtschafts- und sozialpolitischen sowie die fachlichen und technischen Interessen seiner über 270 Mitgliedsunternehmen, vornehmlich aus dem Mittelstand sowie die Niederlassungen der Bau-Aktiengesellschaften, wahr. Winfried Hofele
zurück
© Wirtschaft Regional 07.10.2017 00:47
Ist dieser Artikel lesenswert?
1676 Leser
nach oben