Zur Person

Oliver Bruns neu bei Edelmann

  • 35847dea-347e-49a4-859b-441ade93f3b6.jpg
Heidenheim. Damit hatten die wenigstens gerechnet: Dierk Schröder, Vorsitzender der Geschäftsführung des Heidenheimer Verpackungsspezialisten Edelmann hat das Unternehmen verlassen. Bereits zum 30. September sei er aus dem Unternehmen ausgeschieden, teilte der Konzern mit. Er werde sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen, heißt es weiter. „Die Gesellschafter und der Beirat bedauern die Entscheidung von Dierk Schröder sehr und bedanken sich für die langjährige, äußerst erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, lassen die Heidenheimer zum Abschied wissen. Edelmann hat allerdings sofort einen Neuen an die Spitze nominiert. Seit dem 1. Oktober hat Oliver Bruns den Vorsitz der Geschäftsführung inne. Der gelernte Diplom-Kaufmann war im Bayer-Konzern zum überwiegenden Teil in der Kunststoff-Division tätig und einige Jahre in Asien sowie Mittelosteuropa aktiv. In den letzten Jahren hatte Bruns Leitungsfunktionen in der Verpackungsindustrie inne. In seiner letzten Position leitete er als CEO und Chairman of the Board die Jindal Films Europe, ein führendes internationales Unternehmen im Bereich von Verpackungs- und Etikettenfolien. Laut Edelmann-Mitteilung soll er die „erfolgreiche Ausrichtung des Familienunternehmens fortsetzen“.
zurück
© Wirtschaft Regional 05.10.2017 17:21
Ist dieser Artikel lesenswert?
829 Leser
nach oben