Ein Leben im Dienst der Sparkasse: Vita von Carl Trinkl

Carl Trinkl stieg 1971 als Azubi zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Aalen ein. 1978 legte er den Bankbetriebswirt ab, ehe er von 1979 bis 1988 Filialdirektor in Neresheim war. Es folgten bis 2001 Tätigkeiten in Ellwangen, ehe Trinkl von 2001 bis 2006 Vorstandsmitglied für Unternehmenskunden in Gmünd wurde. Von 2006 bis 2009 war er stellvertretender Vorstandsvorsitzender, danach bis heute Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ostalb.

Der scheidende Vorstandsvorsitzende ist unter anderem Mitglied im Aufsichtsrat der SV Holding AG und nimmt mehrere Funktionen bei der Deka Bank ein. Er ist in vielen Ehrenämter in der Region engagiert. An der Sparkassenakademie fungierte Trinkl als Dozent. Seine Hobbys sind Tennis, Joggen und Lesen. Bevorzugte Urlaubsziele sind Sylt, Südtirol sowie Kreuzfahrten. Trinkl ist Fan und Förderer des VfB Stuttgart. sk

zurück
© Wirtschaft Regional 20.09.2017 22:34
Ist dieser Artikel lesenswert?
750 Leser
nach oben