Der Deal um Röhm ist jetzt perfekt

Verkauf Der Sontheimer Spezialist für Spann- und Greiftechnik gehört seit dem 18. September zur Rothenberger Holding.
Sontheim/Brenz. Die Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH aus Salzburg übernahm mit Wirkung zum 18. September die Röhm-Unternehmensgruppe aus Sontheim. Dass der Verkauf perfekt gemacht wurde, hat das Unternehmen auf der Leitmesse EMO in Hannover bekannt gegeben. Das Traditionsunternehmen Röhm, gegründet 1909, mit einem Jahresumsatz von 144 Millionen Euro und über 1400 Beschäftigten in Sontheim, Dillingen und St. Georgen gehört zu den weltweit führenden Spannmittel- und Bohrfutterherstellern mit eigenen Vertriebs- und Produktionsstätten in den wichtigsten Ländern der Werkzeug- und Werkzeugmaschinenindustrie. Norbert Roos, Vertreter der Familie Röhm in vierter Generation, stellte dazu fest: „Wir freuen uns, mit der familiengeführten Unternehmensgruppe der Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH einen verlässlichen und kompetenten Käufer gefunden zu haben. Rothenberger gilt als Garant für die weitere erfolgreiche Entwicklung und Fortführung der Röhm-Gruppe.“

Firmenchef Dr. Helmut Rothenberger meinte zu der Akquisition der Sontheimer: „Röhm bietet eine gute Basis, um den Anforderungen der Industrie 4.0 im Hinblick auf energiesparende und vernetzte Spann- und Greifsysteme für die Werkzeugmaschinen und Roboterindustrie gerecht zu werden.“

zurück
© Wirtschaft Regional 20.09.2017 22:34
Ist dieser Artikel lesenswert?
778 Leser
nach oben