Infos zum Preis: Hoch dotiert, vier Kategorien

Das Preisgeld beträgt beim Umwelttechnikpreis insgesamt 100 000 Euro und wird auf vier Kategorien und einen Sonderpreis der Jury verteilt:

„Energieeffizienz“, „Materialeffizienz“, „Emissionsminderung, Aufbereitung & Abtrennung“ sowie „Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0“.

Ausgezeichnet werden Produkte, die einen bedeutenden Beitrag zur Ressourceneffizienz und Umweltschonung leisten und kurz vor der Markteinführung stehen oder nicht länger als zwei Jahre am Markt sind.

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen aus dem Land.
zurück
© Wirtschaft Regional 03.08.2017 15:09
Ist dieser Artikel lesenswert?
742 Leser
nach oben