ODR ist im Besitz von drei Windrädern

Windpark Drei Anlagen in Rot am See sind von ODR und EnBW eingeweiht worden. Eine Beteiligung der Bürger ist geplant.
Ellwangen/Rot am See. Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm inklusive geführten Besichtigungen wurde der Windpark Rot am See am vergangenen Sonntag eingeweiht. Der Windpark im Versorgungsgebiet des Ellwanger Versorgers ODR liegt auf der Gemarkung Hausen am Bach im Landkreis Schwäbisch Hall, direkt an der Grenze zur bayerischen Kommune Insingen. Er ist das erste Gemeinschaftsprojekt der EnBW ODR AG und der EnBW AG.

Die drei Ende September 2016 in Betrieb gegangenen Windenergieanlagen der Marke Vestas mit einer Nabenhöhe von 137 Metern verfügen über eine Leistung von je 3,3 Megawatt, der Rotordurchmesser beträgt 126 Meter. Der Windpark wurde Ende 2016 ins Eigentum der ODR übernommen. „Dank der Unterstützung vor allem der Menschen vor Ort, den Flächenbesitzern, der Kommune und vielen Helfern schaffen wir mit dem Projekt einen Beitrag für eine nachhaltige Energiezukunft“, sagte Franc Schütz, Leiter der Geschäftseinheit für Erneuerbare-Energien-Projekte bei der EnBW. „Die Energiewende ist hier eine echte Mitmach-Bewegung. Deshalb bieten wir allen Bürgern von Rot am See und Insingen die Möglichkeit, sich finanziell mit einem Nachrangdarlehen an dem Windpark zu beteiligen“, sagte Frank Hose Alleinvorstand der ODR.

zurück
© Wirtschaft Regional 09.05.2017 19:40
Ist dieser Artikel lesenswert?
590 Leser
nach oben