Zeiss-Konzernkooperiert mit Drohnenbauer

Zusammenarbeit Das Optikunternehmen und der Drohnenhersteller planen gemeinsame Produkte und Lösungen
Oberkochen. Der Optikkonzern Zeiss und der Drohnenhersteller PowerVision haben bekanntgegeben, dass sie in Zukunft zusammenarbeiten wollen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung ist bereits unterzeichnet worden, teilte Zeiss nun mit.

„Wir freuen uns, mit PowerVision einen jungen und dynamischen Partner gewonnen zu haben, der viel Energie in Forschung und Entwicklung steckt“, erklärte Winfried Scherle, Leiter des Zeiss-Unternehmensbereichs Consumer Optics. „In der Kooperation sehen wir viel Potenzial für künftige Innovationen.“ Als erster Schritt der Kooperation werde das Power Vision-Produkt „PowerRay Wizard“, eine Unterwasserdrohne mit Zubehör, um das Virtual-Reality-Headset „Zeiss VR One Plus“ ergänzt.

Die Power Vision Technology Group ist laut eigenen Angaben ein weltweit führender Hersteller von UAV-Technologie, -Produkten und -Dienstleistungen. Das Portfolio des Unternehmens reicht von smarten Drohnen und Robotern über Datenvisualisierung und -prognose bis hin zu Virtual und Augmented Reality. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter in China, den USA, Kanada, Deutschland und Finnland. Power Vision wurde 2012 gegründet und betreibt unter anderem in Frankfurt/Main eine Niederlassung.

zurück
© Wirtschaft Regional 12.04.2017 18:23
Ist dieser Artikel lesenswert?
1568 Leser
nach oben