Im Oktober feiern die Arbeitskreise

Jahrestreffen Die Arbeitskreise Schule Wirtschaft der Region planen ihr Jubiläum: Die Organisation wird 50.
Aalen. Besondere Gäste zeichneten das Jahrestreffen des Arbeitskreises Schule Wirtschaft aus. Jörn P. Makko, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ostwürttemberg, hatte nicht nur die Vorsitzenden der Arbeitskreise eingeladen, sondern auch Vertreter der PH Schwäbisch Gmünd sowie aus Vorsitz und Geschäftsführung der Landesarbeitsgemeinschaft Schule Wirtschaft.

Eine Teilnehmerzahl von über 400 Personen bestätigt den Erfolg der Schule Wirtschaft-Veranstaltungen. Hans-Joachim Treß und Erwin Krajewski, (AK Heidenheim), berichteten von Betriebsbesuchen bei Holac und der Extra Computer GmbH. Der Aalener Arbeitskreis, unter der Leitung von Stefan Schempp und Udo Schlickenrieder, besichtigte die Firmen Telenot und Hachtel. Daniela Maschka-Dengler und Erich Rathgeb (Schwäbisch Gmünd) konnten auf Veranstaltungen bei den Unternehmen Bosch AS und voestalpine zurückblicken.

Große Thema war die Planung des 50-jährigen Bestehens der Arbeitskreise Schule Wirtschaft in Ostwürttemberg in diesem Jahr. Die Jubiläumsfeier wird am 5. Oktober in der Voith Arena in Heidenheim stattfinden. Die Arbeitskreise der Vereinigung haben sich seit ihrer Gründung zum Ziel gesetzt, Wirtschaft und Schulen zu vernetzen.

zurück
© Wirtschaft Regional 07.03.2017 20:17
Ist dieser Artikel lesenswert?
1099 Leser
nach oben